Brautmoden: Welches Kleid passt zu welcher Braut?

Natürlich möchten Sie an Ihrem Hochzeitstag oder beispielsweise einer Abschlussfeier am schönsten aussehen. Ob Sie Gast oder Protagonist einer Festivalveranstaltung sind. Die meisten Frauen denken, dass Urlaubsmode einen perfekten Körper erfordert. Aber wir können es guten Gewissens aber verneinen. Für jeden Figurtyp und Typ gibt es das passende Hochzeits- oder Abendkleid von www.wuppertal-brautmoden.de – Brautmodengeschäft in Wuppertal Es kommt auf deine Frisur an!

Die Liane:

Tragen Sie keine eng anliegenden Modelle. Es betont die Kurven von Frauen, die es nicht gibt. Toll sind Plissee-, Krinoline-, Filz- und Faltenröcke, die bei fast jeder Bewegung flattern. Ideal sind auch kurze Brautkleider oder große Muster. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie mindestens 1,60 m groß sind, damit das Muster nicht zu ausgebeult aussieht. Sie können sogar einen glänzenden, glänzenden Stoff wie Satin wählen! Sie sind für Ihren Typ geeignet!

Die Pyramide:

Die Pyramidenform, wie der Name Pyramide schon sagt, unten breit und oben schmal. Haben Sie breite Hüften und kleine Brüste? schmale Schultern und Große Hüften? Dann gehören Sie zu diesem Charaktertyp. Pyramidenförmige Frauen sollten gerade oder glockenförmige Kleider tragen. A-Linien-Kleider eignen sich auch hervorragend, um die Proportionen optisch noch auszugleichen.

Kräftige Oberarme

Wenn Sie starke Arme haben, ist ein Brautkleid mit Ärmeln immer zu empfehlen. Sie können zum Beispiel ein Kleid mit längeren Ärmeln oder eine kurze Version mit Carmenärmeln wählen. Die Ärmel des Kleides bedecken und verbergen perfekt die voluminösen Schultern. Alternativ können Sie ein Bolero-Jäckchen oder ein Vorfach verwenden.

Kurze Beine:

Glauben Sie nicht, Sie wären lieber groß und hätten kurze Beine und Sie möchten die Figur optisch betonen und größer wirken lassen? Wenn Sie Ihre Beine zeigen und gleichzeitig Ihre Größe optisch vergrößern möchten, ist es besser, ein kurzes Hochzeitskleid zu wählen. Am besten eignen sich Modelle, die knapp unterhalb des Knies enden. Es macht schlanke Waden. Tragen Sie filigrane Absätze, um Ihre kurzen Beine dan optisch zu verlängern? Ein positiver Nebeneffekt von High Heels ist das Aufrechtstehen. Wenn Sie in High Heels gehen, gehen Sie automatisch gerade und verbessern Ihre Körperhaltung. Natürlich, solange Ihre Schuhe hoch genug sind, um sich beim Anziehen gut und sicher anzufühlen.

Die Sanduhr:

Sie haben große Brüste und relativ breite Hüften. Andererseits ist ihre Taille sehr dünn. Dann gehören Sie zum Sanduhr-Körpertyp. Eine Frau mit einer solchen Figur sollte sehr feminin sein und die Rundungen betonen. Taille und Brust sollten ohne Übertreibung im Mittelpunkt stehen. Je weiblicher die Kurve, desto stärker sollten vertikale Linien betont werden. Mit diesem Trick können Sie die Silhouette optisch vergrößern und schmaler wirken lassen. Daher sollten Sie bei der Auswahl der Kleidung ein Kleid wählen, das die Taille so weit wie möglich mit Abnähern betont. Etuikleider und Wickelkleider sind perfekt für eine Sanduhrfigur.

Heiraten mit Babybauch

Wenn Sie schwanger sind, können Sie auf ein wunderschönes Brautkleid nicht verzichten. Wir haben eine Vielzahl von Umstandsbrautkleidern vorbereitet. Jede Kleidung, die deinen Bauch nicht strafft, reicht aus. Ein wunderschönes Kleid im Empire-Stil, das sich unterhalb der Brust ausbreitet. Auch Kleider mit hoher Elastizität sind geeignet. Empfohlen für schlanke Frauen mit einem schwangeren Bauch.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert